• Artikel
  • Diskussion
  • Quelltext
  • Versionen
  • Hauptseite

    aus Schleevoigt, der freien Wissensdatenbank


    Dies ist der Treffpunkt aller Schleevoigts in Deutschland und der ganzen Welt.

    Wir sind da in der Grenzziehung nicht eng, deshalb begrüßen wir auch gleich- und ähnlichklingende Namensträger wie

    Schleenvoger, Schleenvogt, Schleenvoigt, Schleenvoit, Schleenvoith, Schleevogt, Schleevoidt, Schleevoight, Schleevoigt, Schlefagt, Schlefogt, Schlefoth, Schlehenvoith, Schlehevoigt, Schleinvoyts, Schlemfocht, Schlemfogt, Schlemvogdt, Schlemvogt, Schlemvoigt, Schlenfogt, Schlengroght, Schlenvogt, Schlenvoigt, Schlenvoith, Schleoright, Schleuoigt, Schleuoit, Schleuvogt, Schlevait, Schlevitt, Schlevoght, Schlevogtius, Schlevogt, Schlevogts, Schlevogtt, Schlevoidt, Schlevoight, Schlevoigt, Schlevoitt, Schlevotius, Schlevsingae, Schlevvizius, Schlievogt, Schlievoogt, Schlimmfoigt, Schlimmvoigt, Schlimvogt, Schloenvogt, Schloevogt, Schloinvogt, Schlonoogt, Schloenvogt, Schlönvogd, Schlonvogt, Schlönvogt, Schlönvoigt, Schlörnvogt, Schlovogt, Schlövogt, Schlövoigt, Schlovokt, Sleebomm, Sleeboom, Sleeuogt, Sleevogd, Sleevoogt, Slehenvoit, Slehenvoitt, Slemfochtas, Slemfogtas, Slengvoight, Slengvoigt, Slenvoith, Sleuogt, Slevogd, Slevogt, Slevogtus, Slevoigt, Slevoigtius, Slevoigtt, Slevoogt Ritter von, Slievogt, Slievoogt oder Szlenfogt.

    Was treiben wir hier:

    Dies ist ein Wiki und funktioniert genau wie Wikipedia. Allerdings muss man sich hier anmelden, um Texte verändern zu können.


    Neueste Meldungen:

    Seit heute kann man jedem Eintrag GPS-Daten hinzufügen. Damit kann in einer GoogleMap angezeigt werden, wo Schlevogts wohnen.

    Wie wir gerade erfahren haben, heisst unser Name in China HēicìlǐXíngzhèngguān. Das heisst, was es heißen soll (Vogt der Schlehen). Darin steckt das Wort „Litschi“ ;-))

    Dank an ZhangFenglei aus Hamburg!


    Lothar Schlevoigt hat dankenswerterweise das Epitaph von Johann Schlevogts in Oberweimar fotografiert.

    Vielen Dank.

    Interessant ist das Tetragramm im Kopf. Es bezeichnet den hebräischen G*ttesnamen (in der falschen Lautierung).